Unsere Partner

Fluggesellschaften

 

EuroBerlinVA

www.euroberlinva.de

Die im November 1999 gegründete EuroBerlin zählt zu den renommiertesten Airlines am virtuellen Himmel. Mit der CleverJet verfügt sie über eine hauseigene Ferienflugtochter. Das gemeinsame Streckennetz erstreckt sich von Deutschland über Europa in die ganze Welt.
Die Flotte besteht aus unterschiedlichen Flugzeugtypen der Hersteller Airbus, Boeing und Bombardier. Zusammen mit dem umfangreichen Streckennetz ist die EuroBerlin in der Lage, ihren Mitgliedern stets eine grosse Auswahl an abwechslungsreichen Flügen anzubieten.

Seit 2013 nutzt die EuroBerlin vermehrt die Möglichkeit, ihre Flottenkapazität kurz- und längerfristig über ein Leasinggeschäft zu optimieren. Seit 2014 besteht diesbezüglich eine gut eingespielte Partnerschaft mit der Nord-Sur Alliance.

Für alle geleasten Maschinen besteht eine Vereinbarung, wonach alle Piloten der EuroBerlin auf die Flüge „operated by Compass“ und alle Piloten der Nord-Sur Alliance auf die Flüge „operated by EuroBerlin“ zugreifen können. Damit dies möglich ist, werden diese Flüge bei beiden Gesellschaften als Codeshareflüge geführt.

 

 

woh|group virtual airline

www.fly-woh.com

Die woh|group virtual airline wurde im Jahr 2000 gegründet und ist somit eine der ältesten deutschsprachigen virtuellen Airlines. Sie verfolgt das Ziel, die operativen und wirtschaftlichen Prozesse eines internationalen Luftfahrtkonzerns zu simulieren. Heute fliegen ihre Tochtergesellschaften American Sun, Arabian Sun, charterair, Virtual Skyways und Skyways Cargo zu über 350 Zielen weltweit. Dabei befördern sie auf über 2.500 Flügen pro Jahr mehr als 350.000 virtuelle Fluggäste.
Neben der Möglichkeit, eine virtuelle Pilotenkarriere zu durchlaufen, versteht sie sich auch als eine Luftfahrtinteressengemeinschaft, die luftfahrtspezifisches Wissen in ihrer virtuellen Flugschule vermittelt und regelmäßige Treffen und Wochenendworkshops veranstaltet.

Seit 2015 nutzt die woh|group virtual airline die Möglichkeit ihre Flottenkapazität über die Compass Leasing AG langfristig mit Dry-Leasing- und im Falle von kurzfristigem Zusatzbedarf mit Wet-Leasingverträgen zu optimieren.

 

 

Chessjet - der Low Carrier


Die Chessjet ist ein italienischer Low Carrier mit Sitz in Bergamo. Entsprechend ihrer Philosphie fliegt die Chessjet mit Ausnahme des Grossflughafens Rom-Fiumicino eher kleinere und nicht die ganz grossen Flugplätze an. So findet sich beispielsweise weder Barcelona, Berlin, Frankfurt, Madrid, München, Wien oder Zürich in ihrem Flugplan. An deren Stelle werden Destinationen wie Basel, Bilbao, Dortmund, Linz, Mailand Linate oder Saragossa angeflogen. Mit der Chessjet erweitert sich die Flottenvielfalt der Nord-Sur Alliance um die beiden Flugzeugtypen ERJ 195 und Avro RJ100, wobei letztere bis 2020 ersetzt werden sollen.

Durch die Übernahme von 49% des Aktienkapitals zählt die Chessjet nicht als vollständiges Allianz-Mitglied, dennoch werden alle Flüge als "operated by Chessjet" in den Allianz - Flugplan übernommen. Ausserdem wird der Low Carrier für alle Flüge innerhalb Italiens und für die Flüge des Reiseunternehmens Viva Italien Reisen GmbH ab Nürnberg und Stuttgart eingesetzt.

 

 

Reisegesellschaften

 

Enzian Travel Ltd.

Die Enzian Travel Ltd. ist ein global anerkannter Player in der Reisebranche. Um sich wieder auf das Kerngeschäft konzentrieren zu können, entschied sich die Konzernleitung Anfangs 2016 für den Verkauf ihrer Charterflotte.
Seit dem 1. August 2016 ist die Nord-Sur Alliance für den Unterhalt und den Betrieb der Enzianflotte verantwortlich, während die Enzian Travel Ltd mit ihren Reisebüros und Internetplattformen für den Verkauf der Flugtickets zuständig ist.

 

 

Viva Italia Reisen GmbH


Seit April 2014 besteht zwischen dem schwäbischen Reiseunternehmen Viva Italia Reisen GmbH und der Nord-Sur Alliance ein Vereinbarung, wonach die Nord-Sur Alliance die Exklusivrechte für alle Flüge der Viva Italia Reisen GmbH ab Deutschland besitzt.

Der bis Herbst 2020 gültige Vertrag sieht vor, dass die Nord-Sur Alliance (namentlich die Compass Leasing AG) bereits bei der Evaluierung eines neuen Reisekataloges (Städtereisen, Badeferien) involviert wird. Somit kann sichergestellt werden, dass die benötigten Kapazitäten rechtzeitig zur Verfügung stehen und die Flugzeiten im Katalog abgedruckt werden können.

 

 

(Bei der Viva Italia Reisen handelt es sich um ein fiktives Reiseunternehmen, welches zur Angebotserweiterung der Nord-Sur Alliance eingesetzt wird)

 

Diese Seite drucken





(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten  |  

Kontakt

  |  

Impressum

  |  

Datenschutz

  |